Entlastungen für Steuerzahler*innen?

SPD-Fraktion gegen Mehrbelastung der Ortsgemeinden

Ein gemeinsamer Antrag der Koalitionsfraktionen von CDU, FWG und FDP im Verbandsgemeinderat Enkenbach-Alsenborn sorgt für große Aufregung:

Künftig möchte man auf Dauer einen hauptamtlichen Beigeordneten mit eigenem Geschäftsbereich in der Verwaltung installieren.
Dies lässt eine Kostenexplosion im Haushalt der Verbandsgemeinde in enormer Höhe befürchten.
Die Ortsgemeinden und damit letztlich alle Bürgerinnen und Bürger müssen diese Kosten für die Dauer der jeweils acht Jahre dauernden Amtszeit zusätzlich aufbringen.

Die Fraktion der SPD hält diesen Antrag für verantwortungslos und spricht sich vehement gegen die finanzielle Mehrbelastung aus.

Das Ziel, die Ortsgemeinden mit den teilweise sehr angespannten Haushaltssituationen baldmöglichst zu entschulden, rückt durch diesen Antrag in weite Ferne.

Nachruf – Hans Buch

Die Sozialdemokratische Partei in der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn trauert um Hans Buch.

Er war über 50 Jahre Mitglied der SPD, Weggefährte, guter Freund und begleitete zahlreiche Parteiämter.

Als Bürgermeister hat er zukunftsorientierte Projekte angestoßen und umgesetzt, er war Motor einer nach-
haltigen Entwicklung unserer Verbandsgemeinde.

Wir verlieren mit Hans Buch einen engagierten Vordenker und Mitstreiter, dem wir viel zu verdanken haben.

Wir werden unser Ehrenmitglied in ehrender Erinnerung behalten.
Unser tiefempfundenes Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie.

Kerweumzug OT Enkenbach

Juhu! Morgen ist es soweit: Endlich findet der Kerweumzug im Ortsteil Enkenbach statt! ☀️🥂🍻🍷🍾Auch wir sind dabei und schütten u.a. wieder Getränke aus. Seit einiger Weile achten wir verstärkt bei allen unseren Veranstaltungen darauf, weniger Einweggeschirr zu verteilen.
Jede*r von uns kann einen Beitrag leisten: Schützt und schont unsere Umwelt und bringt beim morgigen Umzug euren eigenen Mehrwegbecher mit! Ob es der Becher eures Lieblingsvereins, eurer Lieblingsband oder das Mitbringsel der letzten Schorlenwanderung ist… morgen daran denken und einpacken!
Für den „Notfall“ gibt es seit diesem Jahr auch nachhaltigere Becher seitens unserer Ortsgemeinde und wir haben eigenständig auch für Nachschub gesorgt.
Natürlich sind wir morgen auch als Fußgruppe unterwegs und freuen uns, dass die Jusos Kaiserslautern mit ab Bord sind.

Erste Sitzung des Ortsgemeinderats in Enkenbach-Alsenborn

Am 26. Juni fand die konstituierende Sitzung des Gemeinderats Enkenbach-Alsenborn statt. Bei dieser Sitzung wurden auch die Beigeordneten gewählt – leider konnte sich unsere Kandidatin Sabrina Berberich-Jeck nicht durchsetzen.

Die Möglichkeit erstmals eine Frau – die bereits dieses Amt in Hochspeyer ausüben durfte und beim Bezirksverband Pfalz arbeitet – als Beigeordnete der Ortsgemeinde zu wählen, wurde nicht wahr genommen.

Dennoch gibt es eine erfreuliche Tendenz, die beim neuen Gemeinderat auffällt: Mittlerweile sind sieben von 22 Gemeinderatsmitgliedern weiblich!

Wir gratulieren dennoch den gewählten Beigeordneten und hoffen auf ein faires Miteinander im Gemeinderat!

Ihre Meinung zählt!

Allein durch unser Bürgerbarometer sind es schon vier Themen bzw. Fragen, die im Ortsgemeinderat für unsere Bürgerinnen und Bürger beschlossen wurden.
Bitte macht weiterhin bei unserer Abstimmung mit und lasst uns Fragen bzw. Themen zukommen. 
So könnt ihr alle aktiv in unserer Gemeinde mitbestimmen und uns direkt fragen. 
👉 Wir leben die Bürgerbeteiligung und schreiben es nicht nur 👈

Ostergrüße

Wir wünschen allen frohe Ostern und eine entspannte Zeit im Kreise der Liebsten!

Einladung zum Heringsessen

Traditionelles Heringsessen der SPD Enkenbach-Alsenborn beim Schützenverein Alsenborn am Aschermittwoch, 06.03.2019

Der SPD Ortsverein Enkenbach-Alsenborn veranstaltet auch in diesem Jahr wieder sein traditionelles Heringsessen beim Schützenverein Alsenborn am Aschermittwoch, 06.03.2019 ab 18.00 Uhr.

Die Bürgerinnen und Bürger von Enkenbach-Alsenborn sind ganz herzlich eingeladen. Über Ihren/Euren Besuch freuen sich die SPD Enkenbach-Alsenborn und der Schützenverein Alsenborn!

Ralf Töpfer kandidiert für die SPD in Enkenbach-Alsenborn

Der SPD Ortsverein Enkenbach-Alsenborn nominierte den 46-Jährigen Ralf Töpfer in der Mitgliederversammlung einstimmig als Kandidaten für die Ortsbürgermeisterwahl im Mai 2019. Der Familienvater und Justizvollzugsbeamte ist in Enkenbach-Alsenborn aufgewachsen und seit 2009 politisch aktiv in Orts- und Verbandsgemeinderat.

Ralf Töpfer will sich für eine stärkere Einbindung von Bürgerinnen und Bürgern in das Ortsgeschehen einsetzen.

“Der Ort lebt von den Ideen der Bürgerinnen und Bürgern”, so Töpfer.

„Unser eigentlicher Auftrag ist es, den Bürgerinnen und Bürgern Gehör zu schenken und ihre wirklichen Interessen zu vertreten. Wir wollen weg vom Monolog und wieder verstärkt in den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern treten“, so Töpfer weiter.

Anleitung zum Bürgerbarometer

„Die Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger bei unserer ortspolitischen Arbeit ist uns sehr wichtig. Die Themen und die Entwicklung vor Ort geht alle etwas an. Mehr Transparenz und Mitgestaltung. Politik vor Ort gestalten – Bürgerbeteiligung leben!

Um dies glaubhaft zu vermitteln, stellen wir den Bürgerinnen und Bürgern unser kostenloses „Bürgerbarometer Enkenbach-Alsenborn“ zur Verfügung, welches in allen App-Stores abrufbar ist“, erörtert Töpfer.

Ralf Töpfer führt die 22 Personen umfassende SPD-Liste für den Gemeinderat an.

Weitere Kandidaten und Mitstreiter sind: Anna-Claire Nothof, Martin Leppla, Thomas Baust, Jürgen Lander, Sabrina Berberich-Jeck, Frank Schattner, Martin Knieriemen, Rainer Boßle, Ralf Meusel, Thomas Schmitt-Joos, Christel Meusel, Franz Nothof, Moritz Leppla, Stephanie Wiemer, Amy Töpfer, Astrid Spies, Axel Rahn, Christian Kaduk, Hermann Käfer, Marc Töpfer, Klaus Zimmermann.